<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören sehen



Ines meines Herzens
'Allende, Isabel - Ines meines Herzens'

nés meines Herzens, so nennt sie Pedro de Aldivia, wenn sie wieder einmal ihre Heilkünste unter Beweis gestellt hat oder eine verborgene Wasserader gefunden hat. Inés, das ist Inés Suárez, die mutige und unerschrockene Frau an seiner Seite, die mit ihm zusammen von Peru nach Chile reist, dem Land dessen Namen wörtlich „wo die Welt zu Ende ist“ bedeutet. Ein Land, das nicht wie Peru Reichtümer an Gold und Silberminen verspricht, sondern für die spanischen Eroberer einen mühsamen und gefährlichen Weg durch die Wüste bereithält. Zusammen mit Pedro de Aldivia, Oberfeldmeister von Francisco Pizaro und einer der wohlhabendsten Landherrn in Peru, gründet sie das neue Santiago de la Nueva Extremadura.

Im Jahre 1580 ist Inés Suarez siebzig Jahre alt und fühlt, dass der Tod nicht mehr fern ist. Es ist Zeit für sie Rückschau zu halten und so schreibt sie ihr abenteuerliches Leben für Isabel, die Tochter ihres zweiten Ehemannes, auf. Wie ist das junge Mädchen, das in der spanischen Extremadura zur Welt kam und auch ein zurückgezogenes und bescheidenes Leben als Näherin hätte führen können, zur vornehmen Dame aufgestiegen, die mehr als vierzig Jahre in der Neuen Welt lebte, und an der Seite ihres Ehemanns zur Gründerin Chiles wurde?

Isabel Allende, die bereits mit ihrem großartigen Roman „Das Geisterhaus“ die Geschichte Chiles mit ihrer eigenen Familiengeschichte verknüpfte, taucht in ihrem neuen Roman in das Jahrhundert der Konquistadoren ein und verleiht den historischen Figuren ihre Stimme.
In starken, kräftigen Bildern beschreibt sie nicht nur ein außergewöhnliches Frauenleben, sondern liefert auch die geschichtlichen Fakten dazu. Allerdings bleibt sie bei „Inés meines Herzens“ sehr am roten Faden der Geschichte hängen und lässt sich dadurch in ihrer gewohnten sinnlichen Fabulierlust etwas zügeln.
Manuela Haselberger, 2007-07-25



   Allende, Isabel -
   Ines meines Herzens
    Originaltitel: »Inés del alma mía«, © 2006
    Übersetzt von Svenja Becker
    © 2007, Frankfurt, Suhrkamp, 620 S.,
    19.80 € (Hardcover)
    9.90 € (Taschenbuch)
    49.95 € (Audiobook)
   


          gebundenes Buch
          Taschenbuch - broschiert
          Audiobook CD




reinhören ...
reinsehen ...










weitere Titel


Allende, Isabel

Ines del Alma Mia




  mehr zu
  Allende, Isabel
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2007-07-25

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de