<<   WEITERE BÜCHER   >>


hören sehen





Bookinists Buchtipp zu

Jan Weiler

Antonio im Wunderland

Wir kennen ihn alle, Antonio Marcipane, der als einer der ersten Gastarbeiter nach Deutschland kam und dessen Geschichte Jan Weiler in der Rolle des Schwiegersohns in "Maria, ihm schmeckt's nicht" hinreißend komisch erzählt. Ganz nebenbei, dieses Schelmenstück gilt als das erfolgreichste Romandebüt der letzten Zeit. [© 2005 t-has by info@leser-service.de] Nun aber ist Antonio in der Zwischenzeit in die Jahre gekommen und darf endlich in Rente gehen. Seine Verabschiedung in der Firma - im noblen, geliehenen Anzug, der viel zu lang und insgesamt zu groß ist, - liest sich wunderbar. Allein, bis klar ist, von wem das gute Stück augeliehen wird, das ist zum Kringeln. "Es gibt zwar einen gewissen Herr ....

mehr ...

Mein Leben - als Mensch
'Weiler, Jan - Mein Leben als Mensch'

er amerikanische Autor Philip Roth titelte in seinem Roman vergleichsweise bescheiden „Mein Leben als Mann“, bei Jan Weiler fällt die Sache größer aus: Es geht um nichts Geringeres als um den Mensch, nur auf das männliche Geschlecht reduziert – das wäre für ihn zu wenig. Nun hat Jan Weiler zwar keinen neuen Roman geschrieben, doch die gesammelten Kolumnen aus dem Stern lesen sich, als hätte Jan Weiler sein Fotoalbum aufgeblättert, denn sie handeln zum Großteil von alten Bekannten. Es geht um seine vernünftige Frau Sara, die Kinder Carla (kurz vor der Pubertät) und Nick (der Star im Kindergarten) und natürlich spielt auch sein höchst sympathischer, aber nervenzehrender Schwiegervater Antonio keine unerhebliche Rolle. Die Leser haben bei „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ (läuft gerade in den Kinos) und in „Antonio im Wunderland“ bereits Tränen gelacht über die italienische Hälfte von Jan Weilers Familie.

Nun also begleiten wir seinen Schwiegervater Antonio, wie er zur Fußballweltmeisterschaft, kurz „Wä-Emme“ ein „Geräte mit Flakebilde“ kauft. Ob Plasma oder LCD das sind für Antonio Fragen von untergeordneter Priorität. Er nimmt einfach den Schönsten im Laden – das ist das Gerät mit dem funkelnden Klavierlack und das Wichtigste dabei: seine Squadra Azzura gewinnt und er kann sie in voller Lebensgröße dabei bewundern. Der Rest ist vollkommen nebensächlich.

Man könnte Jan Weiler ewig zuhören, wenn er von seinem Einsatz als Nikolaus im Kindergarten berichtet, als er dort fürchterlich schwitzend mit den Kleinen die Notizen in seinem allwissenden Buch diskutiert und vorsätzlich alle Namensschilder von den Geschenken der Kinder entfernt. Ein bisschen Spaß muss auch für den Nikolaus sein. Auch der Kauf der ersten BRAVO gehört zu den einschneidenden Ereignissen bei der Familie Weiler. Schwieriger wird es, wenn es gilt, das nächste Urlaubsziel festzulegen und keiner bereit ist, dem Schwiegervater Antonio zu erklären, dass es im nächsten Sommer ganz sicher nicht nach Italien geht, wie in den vergangenen Jahren. Spanien als Alternative kommt für Antonio niemals in Frage.

Aus den einundsechzig Stern - Kolumnen, die Larissa Bertonasco mit herrlich schrägen Illustrationen abrundet, ist eine wunderbar witzige Unterhaltungslektüre entstanden, die sich mühelos in einem Rutsch weg lesen lässt. Allerdings Vorsicht: Sollten Sie das Buch in Bus oder Bahn lesen, könnte es sein, dass Sie immer wieder durch lautes Auflachen von ihren Mitfahrern verwunderte Blicke kassieren. Aber wen stört das schon, wenn er gerade liest, wie Antonio sein neues „Sisteme für der Navigazione“ in Betrieb nimmt?

Und wer jetzt denkt, so viel Familie will ich dann doch nicht, ist absolut auf der falschen Spur, denn Jan Weiler liefert obendrein neben dem Drehbuch für eine komplette Fernsehserie auch noch einen Schweden-Krimi in Kurzform ab. Da muss man doch sagen: dieses Buch hat ein super Preis-Leistungsverhältnis.
Manuela Haselberger, 2009-10-20



   Weiler, Jan -
   Mein Leben als Mensch
   
    © 2009, Hamburg, Kindler, 216 S.,
    14.90 € (Hardcover)
    19.95 € (Audiobook)
   


          gebundenes Buch
          Audiobook CD




reinhören ...
reinsehen ...








Interview




weitere Titel


Weiler, Jan

Maria ihm schmeckt´s nicht


Weiler, Jan

Antonio im Wunderland


Weiler, Jan

In meinem kleinen Land




  mehr zu
  Weiler, Jan
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2009-10-20

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de