<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören sehen





Bookinists Buchtipp zu

Tanja Kinkel

Venuswurf

"Venuswurf" ist ein historischer Roman aus dem Rom des Jahres 7 n.Chr., der neben guter Unterhaltung auch fundiertes geschichtliches Wissen bietet. Im Anhang hat Tanja Kinkel, promovierte Germanistin und eine der erfolgreichsten Autorinnen dieses Genres, neben Karten Roms aus der damaligen Zeit, einen hilfreichen Stammbaum der julisch-claudischen Kaiserdynastie beigelegt. Ein kurzer Abriss über das alltägliche Leben runden das Buch ab: Welche Mahlzeiten gab es beispielsweise in reichen oder armen Häusern? Welchen Wert hatte das Geld und wie kann man dies mit den heutigen Verhältnissen vergleichen?

mehr ...

Elisabeth I - Im Schatten der Königin
'Kinkel, Tanja - Im Schatten der Königin'

m Genre der historischen Romane gilt sie, zumindest im deutschsprachigen Raum, als absolute Meisterin: Tanja Kinkel. Seit vielen Jahren ist die gebürtige Bambergerin ein Garant für exzellente Recherche und stimmige Aufarbeitung von geschichtlichen Themen. Ihr neuer Roman „Im Schatten der Königin“ widmet sich dem englischen Königshaus im 16. Jahrhundert. Königin Elizabeth I. hat gerade den Thron bestiegen und ist mit aller Kraft dabei, ihre Macht zu sichern.

Seit einiger Zeit wird im Volk geraunt, dass es einen Mann ihres Herzens gäbe – den ehrgeizigen Robert Dudley. Allerdings hat dieser einen erheblichen Schönheitsfehler: seine Frau Amy. „Das ganze Königreich hatte darauf gewartet, dass sie starb, auf die eine oder andere Weise. Es war der am meisten prophezeite Tod in den letzten zwei Jahren.“

Als Amy durch einen Sturz auf der Treppe stirbt, erhitzen sich die Gemüter. War es Mord? Selbstmord? Robert Dudley beauftragt seinen langjährigen Vertrauten Tom Blount, die Geschehnisse rückhaltlos aufzuklären. Doch auch die Gouvernante von Elizabeth hat ein großes Interesse daran, die Fakten für ihren Schützling zu ermitteln. In ihrem Namen ist Cecil William, der enge Berater der Königin, unterwegs. Aus dieser verzwickten Ausgangssituation entwickelt Tanja Kinkel einen Blick auf die Geschichte aus einer spannenden und ungewöhnlichen Perspektive.

Tom Blount ist nicht ganz neutral bei den Ereignissen, denn er hatte vor geraumer Zeit ein Verhältnis mit Amy und setzt alles daran, die Affäre unter den Teppich zu kehren. Auch die Rolle des Schaustellers, der sich schon bald an seine Fersen heftet, ist undurchsichtig. Für wen arbeitet er? Auf jeden Fall kennt er Cecil Williams ebenfalls recht gut. Bald darauf wird ein Knecht in der Scheune tot aufgefunden und auf Tom wird ebenfalls ein Anschlag verübt. Wer hat so großes Interesse daran die Wahrheit zu verschleiern? Jetzt ist die Schläue eines Fuchses vonnöten. Ein Fall für Tom Blount.

Tanja Kinkel gelingt das Kunststück Elizabeth I. durch die Augen ihrer Bediensteten und Untertanen zu zeigen, und so ein treffendes Bild ihres Charakters zu zeichnen: „Wenn sie wählen muss zwischen einem Mann und einer Krone, wird sie immer die Krone wählen.“ Eine Frau, die durch und durch Politikerin ist und sich durch die Liebe nicht aufhalten lässt und für den Mann ihres Herzens höchstens eine Nebenrolle bereithält.

Die verworrenen Verhältnisse in der katholischen und protestantischen Kirche sowie der Erbfolge im Hause Tudor zu durchblicken, erleichtert Tanja Kinkel gleich zu Beginn des Romans mit einem kurzen Abriss der historischen Ereignisse. Dass hin und wieder die Dialoge etwas trocken und die Überlegungen von Tom Blount manchmal etwas langatmig geraten sind, darüber tröstet am Ende das stimmige Gesamtbild hinweg.
Manuela Haselberger, 2010-03-03



   Kinkel, Tanja -
   Im Schatten der Königin
   
    © 2010, München, Droemer Verlag, 425 S.,
    19.95 € (Hardcover)
    19.95 € (Audiobook)
   


          gebundenes Buch
          Audiobook CD




reinhören ...
reinsehen ...










weitere Titel


Kinkel, Tanja

Säulen der Ewigkeit


Kinkel, Tanja

Die Söhne der Wölfin


Kinkel, Tanja

Die Puppenspieler




  mehr zu
  Kinkel, Tanja
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2010-03-03

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de