<<   WEITERE BÜCHER   >>

  Lesealter: 13 Jahre  

lesen sehen



Die Auswahl
'Condie, Ally - Die Auswahl, Cassia und Ky'

ibt es sie tatsächlich noch, gute Jugendbücher, die auch erwachsene Leser gerne lesen und die nicht von Zauberern à la Harry Potter und Vampiren mit Biss handeln? Unter den All-Age-Romanen nimmt der erste Band der geplanten Trilogie von Ally Condie eine wohltuende Sonderstellung ein, denn dieses Buch ist nicht einfach dem Mainstream hinterher geschrieben und schnell auf den Markt geworfen. Hier gibt es guten Stil, eine gefühlvolle, aber nicht kitschige Sprache und – nicht ganz unwichtig- eine spannende Handlung.

Cassia lebt in einer Gesellschaft, in der es üblich ist, dass man mit siebzehn Jahren den Partner fürs Leben vermittelt bekommt, ganz bequem, ohne eigene Anstrengung. Sie erhält die ersehnte Einladung zu ihrem Paarungsball, dem wichtigsten Tag im Leben junger Mädchen, und ist außer sich vor Freude, als sie erfährt, dass Xander, ihr Freund seit der Kindheit, auch ihr zukünftiger Partner sein wird. Cassia und Xander sind das absolute Dream-Team und werden von ihren Freunden beneidet. Doch daheim, als Cassia einen Blick auf die Daten von Xander wirft und sein Bild auf ihrem Bildschirm sehen möchte, erscheint das Konterfei eines anderen Jungen namens Ky. Auch ihn kennt Cassia, doch wie kann es zu dieser Verwechslung kommen? Und zugegeben, ganz unsympathisch ist ihr Ky nicht. In den nächsten Tagen verbringt sie ihre knapp bemessene Freizeit mit Wandern und Ky ist mit von der Partie. Zu zweit, ohne dass sie vom allgegenwärtigen Wachpersonal kontrolliert werden, erklimmen sie den Hügel und Cassia staunt nicht schlecht, als sie entdeckt, dass nicht nur ihr Großvater Gedichte liebte, die sonst niemand mehr geläufig sind, auch Ky rezitiert Verse. Und er kann richtig schreiben. Cassia ist völlig überrascht, denn normalerweise wird nur getippt, und je näher sie Ky kommt, um so mehr entdeckt sie die großen Mängel ihrer Gesellschaft, von der sie bislang so sicher war, dass alles in bester Ordnung sei. Immer weiter reißt der Spalt zwischen gesellschaftlich verordneter Realität und sichtbarer Wirklichkeit. Cassia ist auch nicht bereit, die rote Tablette zu schlucken, die alle Bewohner ihrer Siedlung zu sich nehmen müssen, wenn ein aufrüttelndes Ereignis aus dem kollektiven Gedächtnis getilgt werden soll. Das letzte dieser Art war, als Ky von den Funktionären am frühen Morgen in Handschellen zu seiner neuen Arbeitsstelle abgeführt wurde. Ganz unschuldig ist Cassia daran nicht. Sie hat Ky für eine bessere Arbeit vorgeschlagen und natürlich im Leben nicht damit gerechnet, dass er in eine ferne Provinz als Soldat geschickt wird.

Die amerikanische Autorin Ally Condie, schildert in ihrem Debüt eine Gesellschaft, in der es nicht möglich ist, eigene Gefühle zu entwickeln. Alles wird von oben kontrolliert und gesteuert. Selbst die Nahrung wird ins Haus geliefert und am achtzigsten Geburtstag sterben die alten Bewohner, sie schlafen ganz leicht ein, ohne dass sie leiden oder krank sind.

Mit viel Feingefühl zeigt die Autorin, wie Cassia langsam beginnt, eigene Gedanken zu formulieren, erste Gedichte zu lesen und über die unbekannten Sprachbilder nachzudenken. Sie merkt, dass sie selbstständig Denken muss, Informationen, die ihr gegeben werden, überprüfen sollte, um dann eigene Schlüsse aus ihren Wahrnehmungen zu ziehen. Das Buch bildet einen idealen Filmstoff, kein Wunder, dass die Rechte bereits an Disney verkauft sind. Einziger Wermutstropfen: der zweite Band erscheint im Original erst im November 2011.

Wer möchte, kann sich aber auch den Roman einfach vorlesen lassen. Josefine Preuß, geb. 1986, die als Tochter Lena in der Fernsehserie „Türkisch für Anfänger“ bekannt wurde, ist genau die richtige Besetzung. Sie bringt mit ihrer jungen, temperamentvollen Stimme Schwung in die Handlung.

Trete der Bewegung bei hier
Manuela Haselberger, 2011-01-28



   Condie, Ally -
   Die Auswahl, Cassia und Ky
    Originaltitel: »Matched«, © 2010
    Übersetzt von Stefanie Schäfer
    © 2011, Frankfurt, FJB Fischer, 494 S.,
    16.95 € (Hardcover)
    19.95 € (Audiobook)
   


          gebundenes Buch
          Audiobook CD




reinsehen ...








Interview




weitere Titel


Condie, Ally

Matchend (engl.)


Condie, Ally

Crossed (engl.)




  mehr zu
  Condie, Ally
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2011-01-28

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de