<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören sehen



Delikatessen
'Walker, Martin - Delikatessen'

runo, Chef de Police im französischen Périgord, kommt nicht zur Ruhe. Ausgerechnet bei ihm in der Provinz, in dem kleinen Städtchen Saint-Denis, soll ein äußerst heikles Innenminister-Treffen von Frankreich und Spanien stattfinden. Mit höchster Sicherheitsstufe, denn es geht um den Kampf gegen die Terroristen der baskischen Untergrundorganisation ETA und ein Anschlag kann nicht ausgeschlossen werden. Dann wird auch noch bei archäologischen Ausgrabungen vor Ort nicht nur eine spektakuläre Entdeckung gemacht, die zu neuen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Archäologie führt, nein, ein Student findet ein Skelett, das, nachdem es eine Swatch-Uhr am Handgelenk trägt, noch nicht allzu lange begraben sein kann. Für Bruno, den sympathischen Polizisten und Feinschmecker, der am liebsten mit seinem neuen Pferd, das er zum Geburtstag bekommen hat, in aller Ruhe durch die Landschaft galoppiert, türmen sich die Aufgaben haushoch.

Allein der Gedanke an die junge, noch gänzlich unerfahrene Amtsrichterin treibt ihm den Schweiß auf die Stirn. Bringt sie es doch tatsächlich fertig einen Sturm der Entrüstung bei den französischen Bauern hervorzurufen, als sie versucht, die Herstellung von „foie gras“, einer französischen Delikatesse, zu unterbinden. Einen Krieg gegen die Stopfleber? Unmöglich. Und wenn sich aufgebrachte französische Bauern erheben, blockieren sie nicht nur alle Straßen, sie scheuen auch nicht davor zurück, einen großen Anhänger mit Dung vor das Rathaus zu kippen. Na gut – so viel kann verraten werden – Bruno war als Strippenzieher im Hintergrund nicht ganz unbeteiligt daran.

„Delikatessen“ ist ein Krimi, der in das wunderschöne Périgord entführt, den Köstlichkeiten der französischen Küche huldigt und in die vermeintlich verschlafene Provinz aktuelle politische Ereignisse verlagert. Der schottische Autor Martin Walker, der heute sowohl in Washington als auch im Périgord zu Hause ist, beherrscht die Kunst meisterhaft, große Politik in alltäglichen Vorgängen zu integrieren. Natürlich spielen viele alte Bekannte aus den vergangenen drei Krimis von Bruno mit, doch auch der Einstieg in die Krimireihe gelingt mit dem neuen Roman mühelos. Eine kleine Warnung am Schluss: Um die Mahlzeiten mit den korrespondierenden Weinen auch richtig zu genießen und die Rezepte am heimischen Herd ausprobieren zu können, sollte während der Lektüre auf keinen Fall eine Diät in Angriff genommen werden.


Manuela Haselberger, 2012-04-29



   Walker, Martin -
   Delikatessen
    Originaltitel: »The crowded grave«, © 2011
   
    © 2012, Zürich, Diogenes, 404 S.,
    22.90 € (Hardcover)
    10.90 € (Taschenbuch)
    31.90 € (Audiobook)
    9.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Taschenbuch - broschiert
          Audiobook CD
          Kindle EBook-Ausgabe




reinhören ...
reinsehen ...








Interview





  mehr zu
  Walker, Martin
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2012-04-29

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de