<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören sehen



Abgeschnitten
'Fitzek, Sebastian & Tsokos, M - Abgeschnitten'

ür seinen Krimi hat sich Sebastian Fitzek sachkundige Hilfe geholt. Sein Co-Autor ist der Leiter des Instituts für Rechtsmedizin in der Berliner Charité, Michael Tsokos und die beiden haben einen mörderischen Plot entwickelt, inklusive einer Anleitung zur Do-it-yourself Obduktion.

Als der Rechtsmediziner Paul Herzfeld, Spezialist für Gewaltverbrechen, im Kopf einer übel zugerichteten Frauenleiche einen Zettel mit der Telefonnummer seiner Tochter findet, ist er alarmiert. Denn plötzlich wird er von den Entführern seiner Tochter wie bei einer Schnitzeljagd von Leiche zu Leiche geführt, um immer neue Hinweise zu erhalten. Meistens sind diese gut versteckt.

Das Problem dabei, Herzfeld soll unverzüglich nach Helgoland, doch die Verbindung zur Insel ist wegen einer Sturmwarnung unterbrochen, so dass er bei der Obduktion auf einen Freund, den türkischen Hausmeister in der Klinik, und eine Frau angewiesen ist, die beide überhaupt keine medizinischen Vorkenntnisse haben. Linda ist Comic-Zeichnerin und nur durch Zufall stolperte sie über eine männliche Leiche in einem Bachlauf. Ihre Hilfsbereitschaft bringt sie unvermittelt in die prekäre Lage, dass Herzfeld sie zu seiner Assistentin erklärt. Per Telefon gibt er ihr sehr detaillierte Anweisungen, welche Schnitte bei einer fachgerechten Obduktion vorzunehmen sind.

„Abgeschnitten“ ist ein Thriller, der keine gruseligen Einzelheiten auslässt, doch da Fitzek auch die skurrilsten Situationen mit Witz und Komik abfedert, noch dazu kein Kapitel ohne Cliffhanger schließt, wirft man das Buch nicht angeekelt in die Ecke, sondern liest wie gebannt Seite um Seite weiter, welche unglaublichen Wendungen Fitzek in diesen Fall einbaut und selbst am Schluss, als jeder glaubt, jetzt ist nur noch Platz für ein allgemeines Wunden lecken, erhebt sich der Täter noch einmal von seiner Pritsche im Krankenhaus - mit dem Messer in der Hand.

Fitzek spielt mit seinen Figuren und den gängigen Elementen des Krimis, dass er dabei immer in Strömen von Blut watet, Augen ausgestochen, Messer in den Hals gerammt werden, das gehört bei ihm zum Programm. Es wird gnadenlos ein Notizzettel mitten aus dem Kopf operiert, ein Speicherchip findet sich im Magen und auf einem Stock, der erst mühsam aus einer Körperöffnung entfernt werden muss, befinden sich wichtige GPS-Daten.

Es ist sicher nicht jedermanns Sache, solche Einzelheiten haarklein beschrieben zu bekommen und es gehört auch ein stabiler Magen dazu, doch am Ende überwiegt die Spannung, denn man möchte unbedingt wissen, wie es Fitzek schafft diese haarsträubenden Ereignisse zu einem stimmigen Plot zusammenzuführen.
Manuela Haselberger, 2012-10-18



   Fitzek, Sebastian & Tsokos, M -
   Abgeschnitten
   
    © 0000, München, Droemer, 398 S.,
    19.99 € (Hardcover)
    9.99 € (Taschenbuch)
    € (mp3-Download)
    14.99 € (Audiobook)
    9.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Taschenbuch - broschiert
          Audiobook CD

          gelesen von: Simon Jäger und David NAthan
          Dauer: 947 Minuten
          Audiobook als mp3 DOWNLOAD
          Kindle EBook-Ausgabe




reinhören ...
reinsehen ...








Interview





  mehr zu
  Fitzek, Sebastian & Tsokos, M
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2012-10-18

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de