<<   WEITERE BÜCHER   >>

  Lesealter: 12 Jahre  

lesen sehen



Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen
'Kelly, Jacqueline - Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen'

alpurnia – allein der Name ist schon außergewöhnlich, doch auch das „elf-drei-viertel-so-gut-wie-zwölf“ Mädchen in Texas, das zusammen mit seinen sechs Brüdern im Jahre 1899 auf einer Farm in der Nähe von Austin lebt, ist etwas Besonderes. Am liebsten wandert sie mit ihrem Großvater am Fluss entlang, hält exakte Notizen in ihrem kleinen Büchlein fest und liebt es die Tiere und Pflanzen in ihrer Umgebung sehr genau zu beobachten. Eines Tages entdecken die beiden auf ihren Streifzügen eine neue Art einer Wicke, die ihnen bisher noch nie aufgefallen ist. Ob sie tatsächlich eine neue Pflanze in der Botanik gefunden haben? Das wäre eine Sensation.

Auf Calpurnia übt die Welt der Naturwissenschaft eine Faszination aus, die sie beim besten Willen bei ihren endlosen täglichen Klavierübungen, auf die ihre Mutter besteht, nicht finden kann. Auch alle Arten von Handarbeit sind für sie eine absolute Strafe. Sie wird sich wohl nie zu der von der Mutter so erhofften „Prinzessin der Garnröllchen und Spitzen“ entwickeln. Da versinkt Calpurnia schon lieber in das Buch von Charles Darwin, das der Großvater ihr in die Hand gedrückt hat, auch wenn die Lektüre nicht ganz einfach ist.

Jacqueline Kelly, die für ihren Roman bei Erscheinen mehrfach ausgezeichnet wurde, begleitet Calpurnia ein Jahr, von 1899 bis 1900 auf der Farm und zeigt, wie in dieser Zeit sich das Mädchen wandelt und es beginnt, eigene Vorstellungen von seinem Leben zu entwickeln, Vorlieben erkennt und ein eigenes Denken ausbildet, das so gar nicht zu den konventionellen Erwartungen der Umgebung passt. Noch ist es nicht üblich, dass Frauen studieren wollen oder ihren Weg außerhalb der Familie gehen. Eine atmosphärisch dicht erzählte Emanzipationsgeschichte, die noch dazu mit wunderbar passenden Vignetten von Maria Sibylla Merian geschmückt ist.
Manuela Haselberger, 2013-02-04



   Kelly, Jacqueline -
   Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen
    Originaltitel: »The Evolution of Calpurnia Tate«, © 2010
    Übersetzt von Birgitt Kollmann
    illu. v. Maria Sibylla Me
    © 2013, München, Hanser, 334 S.,
    16.90 € (Hardcover)
    8.95 € (Taschenbuch)
    8.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Taschenbuch - broschiert
          Kindle EBook-Ausgabe




reinsehen ...











  mehr zu
  Kelly, Jacqueline
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2013-02-04

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de