<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören





Bookinists Buchtipp zu

+


Als Hörbuch:
12h 54min gelesen von
GERD WAMELING
1948 geboren, ist Schauspieler und einer der beliebtesten deutschen Hörbuchsprecher. Neben dem Theater, dem er bis heute treu ist, spielte er in diversen Film- und Fernsehproduktionen (u.a. in Wim Wenders’ »In weiter Ferne, so nah!« sowie in der Krimireihe »Bella Block«) und wurde mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für DAV verleiht er dem kauzigen Kommissar Dupin aus den Bestseller-Bänden von Jean-Luc Bannalec seine Stimme.

mehr ...

Bretonische Flut
'Bannalec, Jean-Luc - Bretonische Flut'
Kommissar Dupins fünfter Fall

ie Leiche sieht wahrlich nicht appetitlich aus, als sie aus dem Container mit den ganzen Fischabfällen gezogen wird. Und der Geruch ist wirklich abschreckend, selbst für hartgesottene Polizisten. Wer hat der jungen Fischerin die Kehle durchgeschnitten? Wenige Stunden später wird ihre Freundin, eine Delphinforscherin, entdeckt. Auch sie wurde offenbar mit demselben Messer getötet. Ein Fall für Kommissar Dupin, der auf der Insel Ile Seine in der Bretagne mit den Ermittlungen beginnt.

Lange ist nicht klar, womit er es eigentlich zu tun hat. Geht es um Alkohol- oder Zigaretten - Schmuggel in groß angelegtem Stil? Ist Umweltverschmutzung im Nationalpark das Thema? Illegaler Beifang? Die toten Delphine würden darauf schließen lassen. Und zu alldem nervt den Kommissar seine Mutter, die in wenigen Tagen in Paris ihren fünfundsiebzigsten Geburtstag feiert und überhaupt kein Verständnis dafür hat, dass ihr Sohn bis über beide Ohren in undurchsichtigen Ermittlungen steckt. Gut, dass im Hintergrund Dupins Sekretärin die Fäden straff in der Hand hält und schon immer sehr zielsicher vorausahnt, wo sich ihr Chef gerade befindet und welche Hintergrund-Informationen er für seine Arbeit am Dringendsten benötigt.

Es ist bereits der fünfte Fall für Kommissar Dupin, den er in der Bretagne löst. Der Autor Jean-Luc Bannalec schreibt unter Pseudonym und bislang hat der dahinter vermutete Jörg Bong, Programmchef des S. Fischer Verlags, nie dem Verdacht widersprochen, dass er hier die Feder führt. In nur wenigen Tagen hat sein Roman "Bretonische Flut" sofort nach Erscheinen die Bestsellerlisten erklommen, doch niemand liest die Bücher nur wegen der Krimihandlung. Wichtig ist bei Jean-Luc Bannalec die Beschreibung der Bretagne, das Licht, das Meer, die Eigenheiten der Menschen, die dazu gehörenden Mythen, Sagen und Legenden. Und genau diese kommen im fünften Band nicht zu kurz. Kann es sein, dass hinter den Morden ein unglaublicher Goldschatz steht? Geht es um das vor langer Zeit geheimnisvolle, von Legenden umrankte, versunkene Land Ys? Zumindest haben die beiden toten Frauen kurz vor ihrer Ermordung ein Labor in Paris beauftragt, eine Materialprobe zu untersuchen, bei der sich herausstellt, dass es sich um pures Gold handelt. Kommissar Dupin ist zunächst äußerst skeptisch. Doch er beginnt in verborgene Grotten zu steigen, sich durch Algen zu kämpfen und macht eine ganz unglaubliche Entdeckung.

Für alle Urlauber, die demnächst in die Bretagne reisen, gehören die Krimis von Jean-Luc Bannalec zum unverzichtbaren Reisegepäck und wer leider nur den heimischen Liegestuhl zur Verfügung hat, kann trotzdem einen Kurz-Urlaub im Kopf für ein bis zwei Nachmittage einplanen.
Manuela Haselberger, 2016-07-20



   Bannalec, Jean-Luc -
   Bretonische Flut
   
    © 2016, Köln, Kiepenheuer und Witsch, 448 S.,
    12.00 € (Hardcover)
    € (mp3-Download)
    13.99 € (Audiobook)
    14.00 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Audiobook CD

          gelesen von: Gert Warmeling
          Dauer: 774 Minuten
          Audiobook als mp3 DOWNLOAD
          Kindle EBook-Ausgabe




reinhören ...











  mehr zu
  Bannalec, Jean-Luc
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2016-07-20

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de