<<   WEITERE BÜCHER   >>




Mörder Anders und seine Freunde
'Jonasson, Jonas - Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen'

anz egal, ob ein Hundertjähriger aus dem Fenster steigt, oder eine Analphabetin mit Atombomben unterwegs ist, der Schwede Jonas Jonasson hat ein Faible für -milde ausgedrückt - absonderliche Protagonisten in seinen Romanen. Auch in seinem dritten Buch spart er nicht mit skurrilen Hauptpersonen. Und ganz nebenbei, dieser Titel belegte problemlos aus dem Stand den ersten Platz der SPIEGEL Bestsellerliste sofort nach Erscheinen.

Per Persson, der seinen Unterhalt an der Rezeption eines in die Jahre gekommenen Hotels verdient und so leidlich mit seinem Dasein zurechtkommt, trifft eines Tages auf einer Parkbank in Stockholm die arbeitslos gewordene Pfarrerin Johanna. Er bietet ihr eine Unterkunft an, ohne zu wissen, dass er soeben die seltsamste Pastorin von ganz Schweden kennengelernt hat mit starkem Hang zum Fluchen und Atheismus. Zusammen mit dem Mörder Anders, der als Langzeitbewohner in der Pension Sjöudden untergekommen ist, bilden sie ein unschlagbares Team. Die drei bringen es fertig, Millionenbeträge einzusammeln mit ihrem neu gegründeten Unternehmen in der Körperverletzungsbranche. Wie das funktioniert? Ganz einfach, sie nehmen Aufträge an, wenn jemand seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen ist und Mörder Anders erledigt die Aufgabe dann umgehend. Schwierig wird es erst, als eines Tages Mörder Anders bekehrt wird, keinem Menschen mehr Schmerzen zufügen möchte und beschließt nur noch gute Werke zu vollbringen und sein eingenommenes Geld wohltätigen Organisationen spenden will. Gerne auch der Kirche.

Jetzt gilt es kreativ zu sein und eine neue Geschäftsidee zu entwickeln. Wobei sich "der eher geradlinig strukturierte Per Persson und die waghalsige, kreative Johanna Kjellander sich bestens ergänzen." Warum nicht eine ganz neue Art der Kirche gründen, mit Mörder Anders als bekehrtem Prediger? Fester Bestandteil dabei: mindestens eine Flasche Rotwein als Abendmahl für ihn. Ein neuer Robin Hood im Dienste der Kirche, dieses Geschäft müsste doch gut zu entwickeln sein.

Jonas Jonasson erzählt, und das ist sein Markenzeichen, mit trockenem Humor und schnodderigem Ton seine aberwitzige Geschichte und feuert wieder einmal ein ganzes Feuerwerk an Slapstick-Einlagen ab. Haarsträubend, voller Situationskomik, mit einer Menge unerwarteter Wendungen, die zum Ende hin, im dritten Teil, allerdings etwas bemüht wirken, bietet der Schwede einen gelungenen Unterhaltungsroman, bei dem man sich herrlich amüsiert. Eine perfekte Fimvorlage.
Manuela Haselberger, 2016-05-10



   Jonasson, Jonas -
   Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen
    Originaltitel: » Mördar-Anders och hans vänner «, © 0000
    Übersetzt von Wibke Kuhn
    © 2016, Hamburg, Carl´s Books, 352 S.,
    19.99 € (Hardcover)
    15.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Kindle EBook-Ausgabe













weitere Titel


Jonasson, Jonas

Mördar-Anders och hans vänner (Schwedisch)




  mehr zu
  Jonasson, Jonas
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2016-05-10

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de