<<   WEITERE BÜCHER   >>


hören sehen





Bookinists Buchtipp zu

Karin Slaughter

Belladonna

Auf der Toilette eines kleinen Lokals wird die junge Professorin Sybil gefunden. Sie verblutet, nachdem sie brutal vergewaltigt worden ist, ohne dass die Ärztin Sara Linton, die sie gefunden hat, ihr helfen kann. Sara arbeitet auch als Pathologin und es gehört zu ihrem Aufgabengebiet, die Leiche zu obduzieren. Die hohe Körpertemperatur des Opfers erregt ihr Misstrauen. Sybil war blind. Kann es sein, dass sie Drogen genommen hat, oder dass ihr von ihrem Mörder ein tödlicher Cocktail verabreicht wurde?

Ein Kennzeichen von Karin Slaughters bluttriefendem Thriller ist die ungeheure Brutalität, mit der sie ihre Vergewaltigungsszenen, es sind tatsächlich mehrere, beschreibt. Sie erspart ihrem Leser wirklich nichts und erzählt die schauerlichen Fakten genauer, als er sie wirklich wissen möchte. Hier wäre die Autorin besser beraten gewesen, wenn sie auf die Fantasie des Lesers vertraut hätte.

mehr ...

Pretty Girls
'Slauhgter, Karin - Pretty Girls'

rimilesern muss man die amerikanische Autorin Karen Slaughter nicht mehr vorstellen. Sie wurde in Deutschland vor allem mit ihrer Grant-County-Reihe berühmt. Nun erscheinen ihre Bücher im neu gegründeten Verlag HarperCollins und mit ihrem Roman "Pretty Girls" greift sie auf keine ihrer Serienfiguren zurück. Doch zwei Merkmale ihrer bisherigen Krimis sind auch bei "Pretty Girls" zu finden: Der Schauplatz der Handlung ist wie so oft bei Karin Slaughter Atlanta. Kein Wunder, schließlich lebt sie im Augenblick selbst dort. Und zum Zweiten: Wer zu einem Krimi der Amerikanerin greift, weiß, dass sie bei ihren Plots nicht zimperlich ist und keine Krimikost für zarte Nerven zaubert.

Vor vierundzwanzig Jahren verschwand in Atlanta eine junge Frau nach einer Party. Niemand weiß, was Julia zugestoßen ist. Eine Leiche ist nie aufgetaucht. Für ihre Familie war dies ein schwerer Schlag, von dem sie sich nicht mehr erholte. Julias beide Schwestern haben sich völlig zerstritten, als Lydia den Freund ihrer Schwester Claire beschuldigte, dass er versucht hat, sie zu vergewaltigen. Seit diesem Zeitpunkt gehen die Schwestern getrennte Wege, denn Claire kann sich ein solches Verhalten ihres liebevollen Pauls nicht vorstellen.

Erst als Claire und Paul, sie hat ihren damaligen Freund geheiratet, nach einem Treffen in einer Bar in Atlanta, in einer kleinen, dunklen Nebengasse überfallen werden und Paul dabei niedergestochen wird und tödliche Verletzungen erleidet, finden die Schwestern wieder zueinander. Die ersten Kontaktversuche sind äußerst zögerlich und vorsichtig. Doch als Claire im Nachlass ihres Mannes Filmmaterial findet, das sie schockiert und das sie überhaupt nicht mit ihrem einfühlsamen Ehemann in Verbindung setzen kann, ist sie froh, bei ihren Recherchen ihre Schwester an der Seite zu haben. Es handelt sich um Videos, bei denen Frauen brutal gefoltert und am Ende getötet werden. Hier schildert Karin Slaughter rohe und abstoßende Szenen, die absolut nicht geeignet sind für zarte Gemüter. Welche Rolle spielte Claires Mann Paul bei diesen Aufnahmen. Hat er gefilmt? Regie geführt bei den grausigen Folterungen? Wer war für den Tod der gefilmten Mädchen verantwortlich und woher stammten sie? Eine Menge Fragen, die es zu klären gilt. Und plötzlich taucht Paul wieder auf. Claire ist fassungslos. Wer ist Paul Scott wirklich?

Karin Slaughter baut in ihrem gut konstruierten Krimi eine sehr spannende Handlung auf und schickt den Leser immer wieder auf eine falsche Spur. War Paul im Zeugenschutz-Programm und sein Tod nur vorgespielt? Die Lektüre eines Slaughter-Krimis ist niemals langweilig, dafür ist die Autorin eine viel zu versierte Handwerkerin. Mit den Spannungselementen hantiert sie äußerst geschickt, doch Achtung: Sie könnten eine unruhige Nacht erleben, denn Karin Slaughter beschreibt Alpträume im Krimiformat.
Manuela Haselberger, 2016-01-02



   Slauhgter, Karin -
   Pretty Girls
    Originaltitel: »Pretty Girls«, © 0000
    Übersetzt von Fred Kinzel
    (aus dem Amerikanischen)
    © 2015, Hamburg, Harper Collins, 400 S.,
    19.90 € (Hardcover)
    € (mp3-Download)
    12.99 € (Audiobook)
    14.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Audiobook CD

          gelesen von: Nina Petri, Dietmar Wunder
          Dauer: 476 Minuten
          Audiobook als mp3 DOWNLOAD
          Kindle EBook-Ausgabe




reinhören ...
reinsehen ...








Hoerbuch





  mehr zu
  Slauhgter, Karin
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2016-01-02

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de