<<   WEITERE BÜCHER   >>


lesen hören



Das Jahr in dem ich
... dich traf

'Ahern, Cecilia - Das Jahr in dem ich dich traf'

asmine kann es nicht fassen: Sechs Wochen vor Weihnachten erhält sie die Kündigung in ihrer Firma. Wahrlich ein perfekter Zeitpunkt. Um zu verhindern, dass sie, die erfolgreiche Businessfrau, die jede Menge Erfahrung mit Start-up-Unternehmen hat, sofort zur Konkurrenz wechselt, wird sie von ihrem Arbeitgeber für ein ganzes Jahr freigestellt. Doch was soll man mit einem freien Jahr machen, wenn man gewohnt ist, ständig irgendwelchen Terminen hinterher zu hetzen. Freizeit?

Für Jasmine ein Fremdwort. Tagelang macht sie nichts anderes, als die Bewohner ihrer Straße zu beobachten und befürchtet aus lauter Langeweile zum Stalker zu werden. Wer kommt wann nach Hause? Wo gibt es Streit? Ihr Nachbar gegenüber, der jeden Abend ziemlich betrunken heimkommt, verliert nicht nur seinen Arbeitsplatz, sondern auch obendrein seine Frau mit den drei Kindern. Jasmine geht dieser Typ, der eine provozierende Radio-Show moderierte, schon seit langem auf den Geist, und schon bald fliegen bei den beiden so unterschiedlichen Nachbarn die Fetzen. Schließlich sollte man doch jedem unverblümt die Meinung sagen, davon ist Jasmine überzeugt.

Cecilia Ahern, die mit ihrem Bestseller "P. S. Ich liebe dich" bekannt wurde, (auch die Verfilmung war ein Erfolg an den Kinokassen), diese junge irische Autorin, geb. 1981, Tochter des früheren irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern, steht für gut geschriebene, witzige Unterhaltungsromane. Immer wieder wendet sich im Roman ihre Protagonistin Jasmine ganz direkt an ihren unsympathischen Nachbarn Matt, als ob sie ihm einen Brief schreiben wollte.

Während die Zeit vergeht, ergreift Jasmine die Chance, ihren Garten auf Vordermann zu bringen und kümmert sich noch intensiver um ihre ältere Schwester Heather, die am Down-Syndrom leidet. Und da wäre auch noch der Headhunter Monday, der ihr einen neuen Job anbietet. Es sind eine Menge Leute, die Jasmine während ihres freien Jahres trifft, die ihr alle dabei helfen, eine Verwandlung zu vollziehen, die überfällig war. Es geht darum, dass sie erkennt, dass ihre Schwester längst keine Glucke mehr braucht, die sie bevormundet. Und am Ende steht ein "Support-Treffen", eine Art Krisensitzung für Jasmines stagnierendes Leben. Genau an solchen Sitzungen hat sie häufig in der Vergangenheit für Heather teilgenommen. Nun führt Heather den Vorsitz. Jasmines Freunde beratschlagen zusammen mit ihr, wo sie eigentlich in ihrem Leben hin möchte. Ein schmerzhafter Prozess, wenn man den eigenen Schwächen ins Auge blicken muss.

Am Ende des Jahres hat Jasmine eine Menge Veränderungen in ihrem Leben vorgenommen. Sie hat ihr Tempo gedrosselt, hat gelernt in ihrem Garten kleinste Veränderungen wahrzunehmen und nicht nur eine neue Freundschaft geschlossen. "Die meisten Menschen in unserem Leben müssen nicht aktiv etwas tun, um uns zu verändern, sie müssen einfach nur da sein.
Manuela Haselberger, 2015-02-23



   Ahern, Cecilia -
   Das Jahr in dem ich dich traf
    Originaltitel: »The Year I Met You«, © 0000
    Übersetzt von Christine Strüh
    (aus dem Englischen)
    © 2015, , Krüger Verlag, 382 S.,
    14.99 € (Hardcover)
    9.99 € (Taschenbuch)
    € (mp3-Download)
    15.99 € (Audiobook)
    9.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Taschenbuch - broschiert
          Audiobook CD

          gelesen von: Stefanie Stappenbeck
          Dauer: 665 Minuten
          Audiobook als mp3 DOWNLOAD
          Kindle EBook-Ausgabe




reinhören ...








Hoerbuch


Hoerbuch




weitere Titel


Ahern, Cecilia

The Year I Met You (engl., TB)


Ahern, Cecilia

The Year I Met You




  mehr zu
  Ahern, Cecilia
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2015-02-23

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de