<<   WEITERE BÜCHER   >>

  Lesealter: 14 Jahre  

lesen



Goodbye Bellmont
'Quick, Matthew - Goodbye Bellmont'

s ist das letzte Highschool - Jahr für Finley, der von seinen Mitschülern "White Rabbit" genannt wird, denn er ist der einzige Weiße im Basketball-Schulteam. Sein Kennzeichen: Er spricht nur das Notwendigste. Großvater Pop, der im Rollstuhl sitzt, weil beide Beine amputiert wurden und sein Vater verstehen das und glücklicherweise auch seine Freundin Erin.

Als sein Coach ihn bittet, Freundschaft mit einem neuen Jungen zu schließen, der für einige Zeit bei den Großeltern leben wird, da dessen Eltern ermordet wurden, ist für Finley dies Ehrensache. Selbstverständlich nimmt er Russel mit zum Basketball-Training und als dieser mit der Nummer seines Trikots spielen will, gibt er ohne lange zu überlegen nach. Dass Russell dann aber ihn aus seinem Platz in der Mannschaft drängt, findet Finley gar nicht witzig. Denn für ihn ist Basketball sein Leben.

Der Amerikaner Matthew Quick wurde mit seinem Bestseller "Silver Linings", der auch sehr erfolgreich verfilmt wurde, weltweit bekannt. "Goodbye Bellmont" ist sein erster Jugendroman und man muss nicht viel von Basketball verstehen, um diesen großartigen Roman zu lieben, der einem tatsächlich den Boden unter den Füßen wegzieht. An der Oberfläche geht es um das schwierige Erwachsenwerden zweier Jungs, die beide schon herbe Tiefschläge in ihrem Leben einstecken mussten, unabhängig von ihrer Hautfarbe. Nicht minder wichtig ist der Ort der Handlung. Bellmont wird von der irischen Mafia beherrscht und es gelten eigene Gesetze bei denen ein Menschenleben oft nichts zählt.

Finley und Erin wollen so schnell wie möglich diese Stadt verlassen, doch nach Erins Unfall, sie wurde von einem Auto auf der Straße angefahren und einfach schwer verletzt liegen gelassen, ist das Basketball-Training plötzlich Nebensache. Ein Jugendroman, der immer ganz anders verläuft, als man es erwartet. Manuela Haselberger Matthew Quick: Goodbye Bellmont. A. d. Engl. v. Knut Krüger 2015, dtv, 255 S., ab 14, EUR 14.95. ISBN 978-3423761222
Manuela Haselberger, 2015-10-22



   Quick, Matthew -
   Goodbye Bellmont
    Originaltitel: »Boy 21«, © 0000
    Übersetzt von Knut Krüger
    (aus dem Amerikanischen)
    © 2015, München, dtv, 255 S.,
    14.95 € (Hardcover)
    14.99 € (Kindle EBook)
   


          gebundenes Buch
          Kindle EBook-Ausgabe











AKJ-Preis


Wikipedia




weitere Titel


Quick, Matthew

Boy 21 (engl., TB)


Quick, Matthew

Boy 21 (engl. KINDLE)


Quick, Matthew

Boy 21 (engl. Hörbuch)




  mehr zu
  Quick, Matthew
  im amazon shop

Suchbegriff

© 2015-10-22

by Manuela Haselberger
www.bookinist.de