... reinlesen





... reinlesen

Der kleine Drache war in der letzten Zeit ordentlich gewachsen.
Fliegen konnte er und ein bisschen Feuer spucken konnte er auch schon. Bald würde er ein großer Drache sein, vor dem sich jeder fürchtete. Er übte fleißig jeden Tag und die Drachenmama und der Drachenpapa waren sehr stolz auf ihn.

"Jetzt brauchen wir einen richtigen Angsthasen, damit du noch mehr üben kannst", sagte die Drachenmama. "Und der allerbeste Angsthase ist ein KIND!"


Lesezitat nach Lieve Baeten - Kleiner, schrecklicher Drache


Kleiner, schrecklicher Drache
Lieve Baeten - Kleiner, schrecklicher Drache

Eigentlich sieht der kleine, schreckliche Drache ganz und gar nicht zum Fürchten aus. Und im Vertrauen gesagt, er ist auch überhaupt nicht schrecklich.

Wie kann er nun zu einem wirklich furchteinflößenden Drachen werden? Am besten wäre es natürlich, wenn man ein bisschen üben könnte. Wer eignet sich da besser als eines der Menschenkinder, die, kaum dass sie einen Drachen sehen, schon vor Angst zu zittern beginnen.

Ganz klar, so ein hervorragendes Übungsobjekt muss her möglichst schnell.
Lesealter ab 3-5 Jahren



Lieve Baeten - Kleiner, schrecklicher Drache
Übersetzt von Angelika Kutsch
2000, Hamburg,Oetinger, 36 S., 12

          gebundenes Buch bestellen
Email Lieferbedingungen

Fortsetzung des Lesezitats ...

PLÖTZLICH heulte und fauchte es ganz fürchterlich über den Köpfen der großen Drachen. "Wir sind grooooß und schrecklich, rrroooaaaaahhhh!"

ie großen Drachen zitterten vor Angst und wurden ganz blass. Dieses Kind konnte fliegen und brüllen wie ein Drache.
Das war doch nicht möglich.
Lesezitate nach Lieve Baeten - Kleiner, schrecklicher Drache


© by Manuela Haselberger
rezensiert am 24.8.2000

Quelle: http://www.bookinist.de
layout © Thomas Haselberger