... reinlesen


<<   weitere Bücher   >>

Wechseln Sie zur Betrachtung
der Bilder in das zweite Fenster
(ALT + TAB oder Statuszeile unten)
bzw. benutzen sie die show/noshow Buttons

Fenster zur Betrachtung der Bilder


Altstadt von Jodhpur
Rajasthan - Indien


Amphitheater
El Djem, Tunesien


Baum des Lebens
Tsavo, Kenya


Baumwollstoffe in Jaipur
Indien


Karawane, Nouakchott
Mauretanien


Eisberge - Antarktis


Favelas von Belém
Pará - Brasilien


Guggenheim Museum
Bilbao, Spanien


Highway 10 to 110,
L.A., California, USA


Lederfärberei
Fes, Marokko


Magadi See, Kenya


Monument Valley - Utah - USA


Strandtouristen
Fuerteventura, Canaren


Sulu Archipel, Philippinen


Tarkana See - Kenya


Trocknende Dateln
Niltal - Kairo


Unvollendeter Obelisk
Assuan, Ägypten


Windräder - Banning
California - USA.jpg


Wirbelsturmschaden
Osceola, Florida


Kaum zu übertreffen
Yann Arthus-Bertrand - Die Erde von oben - Tag für Tag

ür diesen Bildband oder auch Kalender von Yann Arthus-Bertrand gibt es nur einen einzigen, kompetenten Rezensenten, und das ist Louis Armstrong: "What a wonderful world"

Jeden Tag eine neue, atemberaubend schöne und interessante Seite aufzuschlagen, links das aktuelle Tagesdatum und Platz für handschriftliche Einträge, dazu eine 5x8 cm großes Infotext-Kästchen zum ca 24x16cm großen Foto auf der rechten Seite, selbstverständlich nur Luftaufnahmen - die Erde von oben, wie sie sonst nur die Vögel sehen können.

Ein absoluter Superlativ, stabil gebunden und randvoll mit Hochglanzfotografien, von denen keine einzige nicht an einem Wettbewerb teilnehmen könnte.

Der Fotograf Arthus-Bertrand muss einen beneidenswerten Beruf haben: Seinem Blick entgehen weder Landschaftsformationen in Utah (Moab, Monument Valley), Kenya oder Indien, noch Dromedar-Karawanen in den Wüsten, die lange Schatten auf die sich ewig bauschenden Dünen werfen.

Eine Highway-Kreuzung in L.A., die mit ihrem Gewirr an Fahrspuren schon fast wie Alexanders gordischer Knoten aussieht. Inseln in der Karibik, vor den Philippinen oder Eisberge in der Arktis - alles hat seine Kamera schon gesehen und für uns eingefangen.

Stürme, Dörfer in Afrika oder vom Wirbelsturm abgedeckte Häuser in den USA - der Blick von oben verhüllt kein Detail. Schrottpanzer in der irakischen Wüste als Überreste der "Operation Wüstensturm" oder ein jahrtausendealter, 1100 Tonnen schwerer Obelisk , der fast vollendet nie mehr aus dem Felsen gelöst wurde.

Häuser, Wälder, Felder, Dünen, Städte, Slums, Moscheen, Flamingoflugformationen, Bergbauern, Gebirgsmassive, Aztekenzeichnungen, Windparks , Atolle, Brücken, Vulkankegel, Schiffe, Gartenanlagen, Schafherden, das Taj Mahal, die Hagia Sophia, Venedig, ein Soldatenfriedhof, Zeltstädte, Pagoden, Pyramiden, Amphitheater und Teppichmärkte - so weit das Auge reicht - jeden Tag ein neues Bild - kaum auszuhalten, wenn man da zu Hause sitzt und doch wieder einfach schön, dass jeder Tag mit einem neuen Schnappschuss beginnt, über den man nachdenken kann.

Vom Preis-Leistungsverhältnis ist dieser kiloschwere Band kein Thema - jedes Foto in der Größe von 2,5 Ansichtspostkarten und das 365 mal, so etwas bekommt man nicht einmal im Antiquariat zu diesem Preis. Und es ist nicht nur schön und begeisterungsfähig, sondern auch noch ungemein repräsentativ: Alterlos werden Sie mit diesem Foto-Tagebuch-Kalender zu allen Schenkgelegenheiten, ob Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, voll ins Schwarze treffen - Wer lesen will, kann lesen, wer so mutig ist in einen solchen Prachtband hineinzuschreiben, der kritzle darin, und wer sich nur an den Bildern freuen will und versunken in einem Sessel oder Sofa mehr Zeit mit Blättern verbracht hat, als er eigentlich wollte, der erhebt sich erholt - vielleicht ein wenig wehmütig - mit dem bedauernden Gedanken, nicht selbst auch ein bisschen fliegen zu können.

Nicht verschweigen will ich, dass GEO all diese Bilder schon einige Zeit vorher in einem beinahe DIN-A3 großen, unglaublichen schweren Bildband zum einem beachtlichen Preis veröffentlicht hat, von dem es nun einen erheblich verbilligten Nachdruck gibt. Logisch - die Fotografien wirken in dieser Dimension noch nachhaltiger, aber wegen des Buchumfangs ist das Handhaben äußerst platzfressend und umständlich, so dass der Band wohl bald ins Regal verbannt in Vergessenheit gerät - die kleinere Ausgabe dagegen hat auch auf dem überfülltesten Schreibtisch Platz - ein Kleinod für die so seltenen beschaulichen Minuten des Tages.

Wieso eigentlich verschenken, werden Sie sich denken - da haben Sie nun auch wieder recht. Genau - heute belohnen Sie sich endlich mal selbst - Glückwunsch ! © thomas haselberger


Yann Arthus-Bertrand -
Die Erde von oben - Tag für Tag
© 2001,München, Knesebeck Verlag, 825S., 29.90
als Tagebuch/Katalog ca. 24x16cm

Als großer Bildband
Die Erde von oben. Ein Jahrhundert- Projekt
© 1999, München, Frederking und Thaler, 825S., 49 (urspr. 1. Aufl. ca. 100 )
als großen Bildband bestellen

Als KLEINES Postkartenbuch
Die Erde von oben.
© 2002, Knesebeck, 12
als kleines Postkartenbuch bestellen

Die Erde von oben für Kinder erzählt
© 2002, Knesebeck, 77 S., 14.95
Kinderbuchausgabe





© 3.10.2001 by
Manuela Haselberger
Quelle: http://www.bookinist.de