<<   weitere Bücher   >>


Cyber-Gang
Michelle Slatalla und Joshua Quittner - Masters of Deception

s ist nichts Neues, daß die heutigen Kids jede freie Minute vor einem Bildschirm verbringen, sei es die Glotze oder der PC. Was allerdings mit so simplen Zutaten wie einem einfachen Computer, einer sowieso überall vorhanden Telefonleitung und einem gewöhnlichen Modem von hochintelligenten Jugendlichen auf die Beine gestellt wird, das ist schon beachtlich. Begonnen haben die beiden ihre Karriere als einfache Hacker. Zunächst waren sie nur daran interessiert den Kopierschutz auf den neuesten Computer-Spielen zu knacken, um unnötige Kosten zu sparen, denn umsonst kopieren ist natürlich billiger. Danach haben sich die beiden an den "Schwarzen Brettern" der verschiedenen Mailboxen getummelt und Infos aller Art gesammelt.

Der Durchbruch gelingt ihnen, als sie ganz unverhofft in das Telefonnetz einer großen amerikanischen Telefongesellschaft eindringen. Jetzt erst betreten sie das wahre Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sie sind in der Lage, sich gebührenfreie Telefonanschlüsse zuzuteilen, Konferenzschaltungen für ihre Cybergang zu schalten, sie brechen in private Computerdateien ein und drucken die Bilanzen berühmter Zeitgenossen aus.

Die Autoren Michelle Slatalla und Joshua Qittner, die beide als Journalisten arbeiten, eröffnen mit ihrem Roman dem Normalsterblichen eine völlig neue Welt, die er bislang nur aus kurzen Zeitungsmeldungen kennt. Es ist faszinierend die Lebensläufe der beiden Protagonisten zu verfolgen und ihre Entwicklung vom neugierigen Hacker zum gewandten Surfer auf dem Info-Highway mitzuerleben und als Nebeneffekt erfährt der Leser eine ganze Menge über die noch immer unbekannte Welt des Internets. © manuela haselberger


Michelle Slatalla und Joshua Quittner - Masters of Deception
350 Seiten. ca 20.00 (Ammann-Verlag)

dieses Buch bestellen als Taschenbuch bestellen



© 22.9.1996 by Manuela Haselberger
Quelle: http://www.bookinist.de