Kaffeekränzchen
Claudia Keller - Unter Damen

Konstanze Vogelsang ist fünfzig geworden, seit über einem Jahr Witwe und fühlt sich richtig wohl in ihrem gepflegten Haus, mit dem großen Garten. "Ich bin nicht nur Witwe, ... ich bin eine glückliche Witwe." Sie trifft sich regelmäßig mit den Damen der Babelsburger Gesellschaft zum gediegenen Kaffee klatsch, tauscht Neuigkeiten und kleine Bösartigkeiten am Rande aus, die sich kaum von den lächelnd servierten Artigkeiten unterscheiden. Konstanze hat das dafür seit Jahren geschulte Ohr. Noch immer ein ergiebiges Gesprächsthema ist Hanna Vonstein, (bekannt aus dem Roman "Ich schenk dir meinen Mann!") die durch ihren spektakulären Abgang aus ihrer Ehe ganz Babelsburg in Aufregung versetzte und auch weiterhin im Hintergrund die Fäden zieht - durchaus mit Konsequenzen.

Zunächst ist das Leben Konstanzes ist in allen Punkten "comme il faut"; nur in schwachen Augenblicken, beschleicht sie hin und wieder das Gefühl, dass ihre über alles geliebte Ordnung ein wenig dröge und langweilig ist.

Richtiges Glück erlebt Konstanze erst, als sie Per, dem Sohn ihrer Jugendliebe, begegnet. Wenn da nur nicht der kaum zu übersehende Altersunterschied von immerhin 18 Jährchen wäre. "Konstanze war so glücklich wie noch nie. Sie, die Standhafte, sorgsam Planende, die selbst die Farbe der Servietten niemals dem Zufall überlassen würde, lebt zum ersten Mal nur für den Augenblick." Per hat wenig Verständnis für ihre Ängste. Er mag Altes. Möbel, Bücher, Bilder - und Konstanze. Das Babelsburger Gesell schaftsgeschwätz läßt ihn kalt und Konstanzes Furcht, sich mit ihrer Liebe der Lächerlichkeit preiszugeben, kann er nicht begreifen.

Claudia Keller hat mit ihrem Buch "Unter Damen" einen leichten, süffigen Unterhaltungsroman vorgelegt, der mit seinen kleinen, feinen, aber bösartigen Stichen gerade recht kommt, für einen gemütlichen Nach mittag im Lesesessel, mit einer schönen Tasse Tee.


Claudia Keller - Unter Damen

© 1999, München, Blanvalet Verlag, 348 S., 19.95 (gebunden)
© 2000, München, Blanvalet Verlag, 347 S., 7.45 (Taschenbuch)

gebundenes Buch bestellen

Taschenbuch bestellen Email Lieferbedingungen


© by Manuela Haselberger
rezensiert am 1999-Januar-20
Quelle: http://www.bookinist.de
layout © Thomas Haselberger