... reinlesen


  Lesealter: 3 Jahre  

<<   andere tolle Bücher   >>


... reinlesen

"Schau mal", sagt Bianca Wiesel und pustet eine kleine Feder in die Luft.
"Wo kommt die denn her?", fragt Didi Dachs.
"Aus meinem Kopfkissen", sagt Monti Maulwurf.
"Gib mir mal das Kissen", sagt Didi.
"Nein, da muss ich drauf sitzen, sonst piekse ich mir die Legosteine in den Po", schimpft Bianca.


Lesezitat nach Greta Carolat - Aufräumen? Mach ich morgen!


Aufräumen? Mach ich morgen!
Greta Carolat - Aufräumen? Mach ich morgen!

Jeden Nachmittag spielen sie zusammen: Monti Maulwurf, Bianca Wiesel und Didi Dachs. Und die Ideen gehen ihnen ganz sicher nicht aus. Es entstehen kolossale Ritterburgen, kühne Bauwerke aus Legosteinen und knifflige Puzzles. Natürlich bleibt bei so vielen guten Ideen keine Zeit, das Kinderzimmer wieder aufzuräumen. Da locken täglich zu viele neue Abenteuer.

Allerdings fehlen schon bald wichtige Puzzlestücke, die Legosteine pieksen empfindlich in den Allerwertesten, wenn man sich aus Versehen darauf setzt und das Kopfkissen ist seit der letzten wilden Kissenschlacht auch nicht mehr so kuschelig weich, wie früher. Und dann geht auch nicht die Nachttischlampe zu Bruch. Wie soll Mama Maulwurf abends jetzt noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen?

Für alle Eltern ist es beruhigend: Bei Familie Maulwurf herrscht im Kinderzimmer das gleiche Chaos wie überall. Doch mit einer pfiffigen Idee schafft es Mama Maulwurf am Ende doch noch, dass Monti endlich sein Zimmer aufräumt. Wie, das erzählt Greta Carolat absolut überzeugend.

Aber am allerschönsten sind die Bilder von Susanne Mais. Wer kann Monti, der mit großen Kulleraugen versichert: "Aufräumen, das mach ich morgen" widerstehen? Ihm muss man einfach glauben. Er und seine Freunde sind herrlich witzig gezeichnet und bevölkern mit viel Schwung das Kinderzimmer.

Ein gelungenes Bilderbuch zu einem weit verbreiteten Übel, denn immerhin gibt es, das sagt die Statistik und jede Menge persönlicher Erfahrung, den meisten Zoff zwischen Kindern und Eltern, wenn es um diese ungeliebte Tätigkeit geht. Vielleicht funktioniert es mit diesem wunderschönen Bilderbuch ein wenig besser. Zumindest die Hoffnung soll man nicht aufgeben, einen Versuch ist es allemal wert. Und wenn nicht, dann haben Eltern und Kindern wenigstens für kurze Zeit die Unordnung vergessen und sich mit einem schönen Bilderbuch amüsiert. © manuela haselberger


Greta Carolat - Aufräumen? Mach ich morgen!
Greta Carolat: Illustrationen: Susanne Mais
2001, Würzburg, Edition Bücherbär, 50 S.,

Buch bestellen


Fortsetzung des Lesezitats ...

Am nächsten Tag kommen Didi Dachs und Bianca Wiesel zum Spielen.
eute bauen sie aus Legosteinen eine Ritterburg mit einem Haus, in dem die verletzten Ritter gesund gepflegt werden.
"Ich brauche wieder dein Kissen, Monti", aagt Bianca nach einer Weile, "hier liegt so viel Kram auf dem Boden."
"Nein, da gehen die Federn raus", meint Monti.
Dann setz ich mich auf dein Pferdchen";seufzt Bianca.
Und ich setz mich auf Rosanase", sagt Didi.
Rosanase ist Montis Plüschmaulwurf.
Nein, auf Rosanase darf sich niemand setzen!", ruft Monti.

Didi und Monti zerren an Rosanase.
Rosanase fliegt aufs Bett.
"Krach!", macht es - Montis Nachttischlampe ist runtergefallen.
Sie geht nicht mehr an.
Im Zimmer ist es jetzt d u n k e l.

Lesezitate nach Greta Carolat - Aufräumen? Mach ich morgen!












weitere Titel von
Greta Carolat und Susanne Mais:

Bilderbuch:


Komm Haare waschen, Buddy Bär.

© 2000

Greta Carolat und Dorothea Ackroyd:

Bilderbuch:


Leise kommt der liebe Mond. Klitzekleine Gutenachtgeschichten

© 2000

Susanne Mais:

Bilderbuch:


Kunterbunte Bärengeschichten

© 2000

Katja Reider und Susanne Mais:

Bilderbuch:


Bi- Ba- Butzebär Weihnachts- Geschichten

© 2000

Jutta Langreuter und Susanne Mais:

Bilderbuch:


Nicki Schlafmaus im Kuschelbett

© 2000


Nicki Schlafmaus macht Frühstück

© 2000

 Bookinists
 amazon shop

  hier klicken

© 18.5.2001 by
Manuela Haselberger
Quelle: http://www.bookinist.de